Posts Tagged ‘ Attribute

Hoppla, neue Cache-Attribute

Da hat man bei Groundspeak wohl wirklich auf die Wünsche nach neuen Attributen fürs Listing gehört, sehe ich doch eben (vorgestern gabs die noch nicht, oder ich war blind) tatsächlich zu den bisherigen Möglichkeiten die folgenden neuen zur Auswahl:

Neue Attribute

Wenn das mal nicht ein Schritt in die richtige Richtung ist :bravo: !

Mit den Schneeschuhen und den Skiern kann ich zwar nicht allzu viel anfangen, ebenso könnte die Abstufung bei der Streckenlänge etwas feiner sein (das könnte man auch wunderbar, wie bei OC übrigens auch, als freie Eingabe durch den Owner zulassen), aber der Anfang ist gemacht.

Speziell das Attribut „Night Cache“ war ja bei den Feedbacks recht hoch im Kurs, mein Wunsch nach einem „abandoned place“ wurde auch (zumindest ansatzweise) erhört.

Fein :) :) !

Die Begrenzung auf 10 Attribute pro Listing gibt es nach wie vor, das könnte aber langsam eng werden :o . Schließlich betreffen die „Neuen“ ja größtenteils komplett andere Bereiche, und wenn man zu dem „Special Tool“ nun auch noch ein „UV Light“ braucht, sich zu einer „abandoned structure“ begibt und zusätzlich die Streckenlänge angeben will, dann hat man ja allein damit schon 4 neue Felder und muss sich bei den „alten“ Attributen auf 6 beschränken.

Wenn ich das richtig sehe, dürften diese neuen Attribute übrigens die folgenden Werte in einer gpx-Datei erhalten:

<groundspeak:attribute id=“48″ inc=“1″>UV Light required</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“49″ inc=“1″>Snowshoes</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“50″ inc=“1″>Cross Country Skis</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“51″ inc=“1″>Special Tool required</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“52″ inc=“1″>Night Cache</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“53″ inc=“1″>Park and grab</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“54″ inc=“1″>Abandoned structure</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“55″ inc=“1″>Short hike</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“56″ inc=“1″>Medium Hike</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“57″ inc=“1″>Long Hike</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“58″ inc=“1″>Fuel nearby</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“59″ inc=“1″>Food nearby</groundspeak:attribute>

Das Attribut mit id=16 sowie das mit id=45 (jetzt gibt es auch das, siehe hier) gibt es nach wie vor nicht, bin mal gespannt, welche Highlights irgendwann einmal diese Nummer tragen  :wink:

Nachtrag:

Da ist mir doch tatsächlich ein Attribut entgangen, und zwar das hier:

Der Grund für das „Vergessen“ ist auch recht einfach, das Ding gibt es nämlich nur bei einem Mystery zur Auswahl  :( .

In der gpx-Datei sieht es dann so aus:

<groundspeak:attribute id=“47″ inc=“1″>Field puzzle</groundspeak:attribute>

You are limited to a maximum of 10 attributes …

… hat mir eben das Online-Formular bei einer geplanten Cache-Veröffentlichung mitgeteilt.

Ah ja, da war doch was! Ist mir doch schon mal passiert, als ich zusätzlich zu allen, den eigentlichen Cache betreffenden Attributen (z. B. „significant hike“ oder „difficult climbing“), auch noch ordnungsgemäß auf explizit vorhandene Toiletten, frisches Trinkwasser und die nahe gelegene Bushaltestelle hinweisen wollte. Ob das Sinn macht, ist natürlich eine andere Sache, aber wenn man die ellenlange Liste mit Attributen vor sich hat, dann legt man ja gerne mal das ein oder andere Attribut zusätzlich in den „Warenkorb“. Wie beim Einkaufen, wenn man keinen vorbereiteten Einkaufszettel hat :roll: .

Kein Problem also, lassen wir einfach die Attribute wie „Wheelchair accessible“ und „Stroller accessible“ weg, die sich bei dem besagten Cache meiner Meinung nach ohnehin aus der Terrain-Wertung ergeben, und schon passt es  :) .

Beim weiteren Editieren des Listings fiel mir dann auf, dass bei der Attribut-Anzeige immer noch zwei vorgesehene Plätze leer sind:

Häh? Darf ich jetzt doch noch zwei? Nein, darf ich nicht! Ich werde noch einmal darauf hingewiesen, dass bei 10 Stück Schluß ist! Seltsam, irgendwie …

Nach kurzer Überlegung fällt mir dann siedend heiß ein, dass das evtl. irgendwann einmal notwendige „Needs maintenance“ – Attribut natürlich auch noch seinen Platz braucht, also ist eine freie Stelle auf jeden Fall gerechtfertigt.

Aber wofür ist die Zweite gedacht :( ?

Nebenbei bemerkt kann man das „Needs maintenance“ – Attribut auch direkt bei der Erstellung oder dem Editieren des Listings selbst einfügen :irre: . Muss ich das verstehen?

Wie auch immer, da die Attribut-Geschichte ohnehin so eine Sache ist, bei der Groundspeak mal gehörig nachbessern sollte (ich erinnere da z. B. an Nachtcaches oder LPs, für die weitere Attribute durchaus Sinn machen würden und auch schon des öfteren gefordert wurden), mach ich mir jetzt einfach keinen Kopf mehr und beschränke mich auf das Wesentliche! Ob es in freier Natur nun Dornen, Zecken oder Giftschlangen gibt, mögen die Suchenden dann bitte selbst herausfinden  :mrgreen:  …

Hilfreiche Attribute im Listing

Aus eigener (leidvoller) Erfahrung muss ich sagen, dass mir die serienmässig bei Geocaching.com vorhandenen Attribute nicht immer ausreichen, um eine angemessene Entscheidung für oder wider einen zu suchenden Geocache zu treffen. Nun gut, eigentlich reicht es schon, aber manchmal hätte man eben gerne etwas mehr Infos.

Bei meinem eigenen Cache Feldspa(t)ziergang (GC1BKTD) z. B. ist zwar das Attribut gesetzt, dass er länger als eine Stunde dauert, aber wirklich aussagekräftig ist das nicht. Er könnte 2 Stunden dauern, 6 Stunden, es könnten 4 oder 10 Kilometer sein. Und wenn man nun gerade eine Tour plant und sich die Caches in der Umgebung anschaut, dann wären zusätzliche Infos bzgl. Wegstrecke oder Dauer (und machnmal auch Höhenmeter…) doch sehr hilfreich.

Bei Opencaching sind im Listing extra zwei Felder für genau diese Angaben vorgesehen und man kann in etwa einschätzen, ob der Cache noch für die Tour passt oder nicht. Natürlich hängt das immer von der Einschätzung des Owners ab, schließlich muss er ja diese Angaben machen, aber es besser als nichts. Teilweise findet man natürlich auch Angaben im Listing, vielfach stehen aber dort z. B. bei einem Multi einfach nur die Anzahl der Stationen und das wars.

Aus den genannten Gründen will ich deshalb zumindest meine eigenen Caches mit solchen zusätzlichen Attributen ausstatten, damit man direkt auf den ersten Blick sieht, was einen erwartet. Ein erster Entwurf dieser Attribute bzw. Icons sieht bislang so aus:

Aktuell enthalten wären damit die Wegstrecke, der ungefähre Zeitbedarf, die zurückzulegenden Höhenmeter sowie die Angabe, ob es ein Rundweg ist oder nicht. Bei der Rundweg-Angabe bin ich mir noch nicht so sicher, ob man die überhaupt benötigt, denn wenn die km-Angabe 2,5 km lautet, dann ist es eigentlich egal, ob Rundweg oder nicht, oder?

Vielleicht fehlen aber noch andere Angaben, die möglicherweise auch von Interesse sein könnten, wer weiß? Ich werde mir in nächster Zeit mal Gedanken machen, was ich persönlich bei anderen Caches, die ich angehe, noch vermisse. Und dann schau mer mal …

Geocaching-Stats
Opencaching-Stats