Posts Tagged ‘ Cachelisting

Geocaching.com – Send E-Mail to a user

Bestimmt hat jeder schon einmal einem anderen Geocacher über die Funktion „Send Message“ des jeweiligen Profils eine E-Mail gesendet (und sich sicherlich auch manchmal gewundert, dass nie eine Antwort gekommen ist, wenn man aus Versehen das falsche Häkchen der beiden Checkboxen weggeklickt ;)

… und der Empfänger beim Antworten in seinem Mailprogramm blind auf „Antworten“ geklickt hat, obwohl im Adressfeld dann die Geocaching-Nirvana-Adresse steht).

Gerade eben habe ich noch mal eine Mail verschickt (mit meinem richtigen Absender) und mich dann auf der nächsten Seite gewundert, weshalb ich dort als STEP 1 zunächst die Funktion „Look Up a User“ präsentiert bekomme?

Und das obwohl ich mich ja eben erst durch das Aufrufen eines ganz bestimmten Profils dafür entschieden habe, genau diesem User eine Mail zu schicken. Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich bei meiner ersten Mail, die ich über GC verschickt habe, mehr als verwirrt war, welche Eingabe die Jungs von Groundspeak denn nun von mir wollen, an dieser Stelle?

Sinn macht diese Eingabemöglichkeit ja nur dann, wenn ich das Profil irgendeines Users aufrufe, um dann einem ganz anderen eine Mail zu schicken bzw. nach dem Versenden der Mail an eine bestimmte Person gleich darauf noch eine an jemand anderen schicken will, ohne umständlich dessen Profil aufzusuchen.

Wie auch immer, mit der Zeit ignoriert man dieses „Feature“ einfach und gut ist. Ich jedenfalls habe dort noch nie nach einem anderen Geocacher gesucht, weil ich vor dem eigentlichen Mailversand immer schon den Profil-Link genau dieses Menschen vor Augen hatte, sei es nun in einem Log von ihm, in einem seiner Cachelistings oder in einer Bookmark-Liste.

Erwähnenswert finde ich das auch nur, weil Groundspeak ja unlängst seiner Seite (wieder einmal) ein Update spendiert hat, dessen Vorteile Nachteile ich eigentlich nur im geänderten Layout erkenne, während diverse andere Dinge, die im Hinblick auf die Usability ganz sicher nicht mehr dem Jahr 2010 entsprechen, nach wie vor grottig sind. Ich erinnere da gerne an das mühsame Fummeln, um Smilies in seinen Log zu bekommen oder aber an die abverlangten html-Kenntnisse, will man sein Cachelisting auch nur einigermaßen schön gestalten.

Ich bin mal gespannt, ob Groundspeak irgendwann einmal auch an diese „kleinen Dinge“ denkt, die mit wenig Aufwand zu verbessern wären und dem User die Arbeit ungemein erleichtern. Vielleicht wollen die Jungs das aber auch gar nicht, wer weiß?

Hilfreiche Attribute im Listing

Aus eigener (leidvoller) Erfahrung muss ich sagen, dass mir die serienmässig bei Geocaching.com vorhandenen Attribute nicht immer ausreichen, um eine angemessene Entscheidung für oder wider einen zu suchenden Geocache zu treffen. Nun gut, eigentlich reicht es schon, aber manchmal hätte man eben gerne etwas mehr Infos.

Bei meinem eigenen Cache Feldspa(t)ziergang (GC1BKTD) z. B. ist zwar das Attribut gesetzt, dass er länger als eine Stunde dauert, aber wirklich aussagekräftig ist das nicht. Er könnte 2 Stunden dauern, 6 Stunden, es könnten 4 oder 10 Kilometer sein. Und wenn man nun gerade eine Tour plant und sich die Caches in der Umgebung anschaut, dann wären zusätzliche Infos bzgl. Wegstrecke oder Dauer (und machnmal auch Höhenmeter…) doch sehr hilfreich.

Bei Opencaching sind im Listing extra zwei Felder für genau diese Angaben vorgesehen und man kann in etwa einschätzen, ob der Cache noch für die Tour passt oder nicht. Natürlich hängt das immer von der Einschätzung des Owners ab, schließlich muss er ja diese Angaben machen, aber es besser als nichts. Teilweise findet man natürlich auch Angaben im Listing, vielfach stehen aber dort z. B. bei einem Multi einfach nur die Anzahl der Stationen und das wars.

Aus den genannten Gründen will ich deshalb zumindest meine eigenen Caches mit solchen zusätzlichen Attributen ausstatten, damit man direkt auf den ersten Blick sieht, was einen erwartet. Ein erster Entwurf dieser Attribute bzw. Icons sieht bislang so aus:

Aktuell enthalten wären damit die Wegstrecke, der ungefähre Zeitbedarf, die zurückzulegenden Höhenmeter sowie die Angabe, ob es ein Rundweg ist oder nicht. Bei der Rundweg-Angabe bin ich mir noch nicht so sicher, ob man die überhaupt benötigt, denn wenn die km-Angabe 2,5 km lautet, dann ist es eigentlich egal, ob Rundweg oder nicht, oder?

Vielleicht fehlen aber noch andere Angaben, die möglicherweise auch von Interesse sein könnten, wer weiß? Ich werde mir in nächster Zeit mal Gedanken machen, was ich persönlich bei anderen Caches, die ich angehe, noch vermisse. Und dann schau mer mal …

Geocaching-Stats
Opencaching-Stats