Vögel im Bunker

Gestern war wieder einmal Fahrrad-Explorationstour angesagt, um einen potentiell bedosungswürdigen Platz auszukundschaften: Zwei lt. Karte ungesprengte WW-Bunker. Und dabei erstmal festgestellt: Ganz schön schöne Gegend :wink: , in der ich hier rumfahre :) . Und trotzdem ich nur knapp 20 km davon entfernt wohne, war ich hier noch nie – weder mit dem Fahrrad, zu Fuß noch mit dem Auto.

Kurz vorm Ziel dann die erste Überraschung: Der eben erreichte Ort hört an dieser Stelle einfach auf, sehr gut erkennbar an dem Ortsschild, dass zwar in der untern Hälfte das Ende des Ortes anzeigt, im oberen Bereich aber gänzlich leer bleibt :mrgreen: :

Auf dem weiteren Weg stolperte ich dann über die nächste Sehenswüdigkeit: Die Donnersbachquelle, der man schon zu früherer Zeit ein schmuckes Häuschen spendiert hat. Die Tür war zwar verschlossen, aber bedingt durch die geringe Größe des Bauwerkes kann man sich in etwa vorstellen, wie es dahinter ausschaut.

Kurz darauf war dann das eigentlich Ziel der Reise erreicht, der Erste der beiden erhaltenen Bunker 8) . Leider war auch hier die Tür verschlossen (nicht zubetoniert, wie sonst üblich, sondern mit „echter“ Tür und Vorhängeschloß). Beim versuchten Blick ins Innere durch eines der Belüftungslöcher war ich dann spontan überrascht. Sobald ich mich dem Loch näherte, war direkt ein lautes Fiepen zu hören, das jedoch nur kurz andauerte und dann wieder abrupt endete :( . Die Ursache war schnell geklärt: Ein Vogelnest samt geschätzten 5 Jungvögeln  :)  . In dem Moment fiel mir auch auf, dass ich von einem Elternteil auf dem daneben stehenden Baum lautstark „beschimpft“ wurde. Aber trotzdem – Zeit für ein Bild muss noch drin sein:

Gar nicht mal so unclever, die Sache mit der Nistplatzwahl. Durch das Gitter vornedran dürfte es für eine Katze schlicht unmöglich sein, bis zum Nest vorzudringen, und Schutz vor der Witterung ist auch ausreichend gegeben. Ob es da drin allerdings so richtig warm ist wage ich zu bezweifeln, denn die Sonne wärmt dort sicherlich nicht und zudem dürfte es in dem Rohr auch noch einigermaßen zugig sein.

Wie auch immer, die Vögel scheint das wohl nicht zu stören, machten sie doch alle noch einen ordentlichen Eindruck und ausreichend Radau :pfeif: . Schön, dass so ein Bunker wenigstens heutzutage noch einer sinnvollen Verwendung zugeführt wird  :mrgreen: !

Share this post

Related post

  1. 2010.02.28

    Log zu lang?

There are no comment yet.

Archives

  • 2019 (1)
  • 2017 (3)
  • 2016 (1)
  • 2014 (3)
  • 2013 (21)
  • 2012 (15)
  • 2011 (60)
  • 2010 (88)
  • 2009 (3)
  • 2008 (3)
  • 2006 (2)
  • 2005 (3)
  • 2004 (4)
  • 2003 (5)